Don’t Look Back In Anger – Ein Jahresrückblick

Heute nehme ich mir – am vorletzten Tag des Jahres – einen Moment Zeit, um inne zu halten und zurückzuschauen. Ich bin mitten in den Raunächten, doch in diesem Jahr sind sie so anders als sonst. Ich habe das Gefühl, so geschäftig zu sein – äußerlich wie innerlich – wie im ganzen vergangenen Jahr nicht……

Meditatives Putzen: Und plötzlich geht es ganz leicht!

Wie in jedem Jahr beginnt für mich mit der Wintersonnenwende am 21. Dezember eine besondere Zeit, die Zeit der Raunächte. Eine „Zwischenzeit“, die Zeit „zwischen den Jahren“, eine Zeit „außerhalb der Zeit“. Für mich ist dies ein wichtiger Zeitpunkt im Jahr, um zur Ruhe zu kommen, das Jahr zu reflektieren, das, was noch „hängt“ und…

Der Baum, das unbekannte Wesen

Kaum ein Wesen auf dieser Welt lässt sich schwerer erfassen, als der Baum. Jahrhundertelang verwurzelt am selben Ort, so langsam wachsend, dass man die Veränderungen kaum sieht. Man könnte meinen, dass dies ein ziemlich langweiliges Dasein ist… Aber ich glaube, Bäume haben einfach auch ein anderes Zeitbewusstsein. Wahrscheinlich ist die Zeitspanne, die für uns ein…

Der Wolf, der Wald oder muss denn immer einer der Boss sein?

Was heißt es, eine „gute“ Führungskraft zu sein? Zurzeit beschäftigt mich diese Frage mal wieder, aus ganz persönlicher Betroffenheit. Nämlich dann, wenn ich auf „schlechte“ Führungskräfte treffe. Und das passiert mir ständig, ob im Job, im Alltag, in der Politik. Und es ärgert mich immer wieder unfassbar, wenn ich feststelle, dass jemand, der sich „Führungskraft“…

Das real existierende Leben hat kein Interesse daran, mich persönlich zu beleidigen

Heißt: Egal, was geschieht, ich bin nicht persönlich damit gemeint… Was für eine Entlastung! Diesen Satz habe ich in dem Buch „Die Kunst ein kreatives Leben zu führen“ entdeckt. Und ich finde ihn großartig! Ich habe mir vor einiger Zeit angewöhnt, in Büchern die interessantesten Stellen mit Klebestreifen zu markieren und sie anschließend am Computer…

Und es weihnachtet schon…

Ja, jetzt geht sie wieder los, die Zeit, in der viele sagen: „Ach, bald ist ja auch schon wieder Weihnachten und das Jahr ist dann auch schon wieder rum.“ Ja, wo ist denn nur die Zeit geblieben…? Für viele scheint mit Beginn der dunklen Jahreszeit plötzlich klar zu werden: „Huch, jetzt aber schnell!“ Schnell noch…

Der Herbst ist da, juchhe!

Viele „beschweren“ sich ja gerade, dass es nun dunkler wird, nasser und kälter. Und das nach diesem Sommer der (Klima)Sensationen! Erstaunlich… Ich bin einfach nur dankbar für diesen wundervollen Sommer und erfreue mich jetzt eben am Herbst. Ich mag diese wunderbare Kühle, die feuchte Luft und vor allem natürlich die bunten Blätter der Bäume! Es…

Fortsetzung: …dann sei es!

Mein persönlicher 10-Punkte-Plan zur Glückseligkeit und wie ich James Dotys „Konzept von Mitgefühl, Würde, Gleichmut, Vergebung, Dankbarkeit, Bescheidenheit, Integrität, Gerechtigkeit, Güte und Liebe“ verstehe und lebe: Teil 2 Bescheidenheit Zur Dankbarkeit gehört irgendwie auch die Bescheidenheit. Bescheidenheit ist für mich ein Synonym für Einfachheit oder auch Genügsamkeit. Genügsamkeit bedeutet für mich, mit dem, was ich…

Fortsetzung: Willst Du glücklich sein im Leben…

Mein persönlicher 10-Punkte-Plan zur Glückseligkeit und wie ich James Dotys „Konzept von Mitgefühl, Würde, Gleichmut, Vergebung, Dankbarkeit, Bescheidenheit, Integrität, Gerechtigkeit, Güte und Liebe“ verstehe und lebe: Teil 1 Mitgefühl Mitgefühl heißt, ich fühle mit einem anderen Menschen; ich fühle, was der andere spürt. Und Mitgefühl heißt dann natürlich auch, ich handle, indem ich die Gefühle…